ASK Wintercup 2016 - 3. Spieltag (Runde 7-9)

DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version

Bernhard Besner bleibt in Führung
Mit 2,5 aus 3 und einem Gesamtscore von 7,5 aus 9 bleibt Bernie Besner auch nach dem dritten Abend des ASK Wintercups, den diesmal wieder Gernot Neuwirth leitete, an die Tabellenspitze. Den Tagessieg mit blütenweißer Weste (3 aus 3) sicherte sich diesmal allerdings Stefan Heigerer, der nun ex-aequo mit Reinhard Vlasak auf Platz 2 liegt (je 6 Punkte). Weiter geht's am 30.11., wieder um 19:00.
Im Artikel findet ihr heute auch die ausführliche "Auflösung" der Analyse-Aufgabe von Walter Haselsteiner von der letzten Wintercup-Runde!



AUFLÖSUNG der Analyse-Aufgabe von Walter Haselsteiner
(aus der Wintercup-Schnellschach-Partie Haselsteiner-Thalhammer vom 16.11.)



Fragestellung vom 16.11.
In dieser Stellung fand Klaus mit Schwarz den fantastischen aber riskant wirkenden Zug Txf2+. Wie ist die Stellung zu bewerten? Wie geht es weiter? Welche Optionen hat Weiß? Wie sollte die Partie bei korrektem Spiel ausgehen?


Auflösung vom 23.11.
Die Schach-Engines bieten alternativ das solide 20…Tf7 als beste Fortsetzung an. Schwarz behält leichtes Übergewicht. Txf2+ haben sie nicht auf der Rechnung. Ich war diesbezüglich also nicht alleine.

Nach der notwendigen Annahme des spektakulären Turmopfers Txf2+, folgt natürlich Dh3. Schwarz befindet sich in einem gefährlichen Matt Netz hat aber gewisse Gegenchancen. In der grauen Computer-Theorie wird die Partie als komplett ausgeglichen bewertet. Aber im bunten Schnellschachleben sieht das natürlich anders auf.

Die beste Antwort wäre 22. Dh1 was wichtige Einbruchsfelder deckt und bei richtigem Spiel Ausgleich bedeutet hätte. Das habe ich aber nicht gesehen. Statt dessen beschäftigte ich mir vor allem mit der ebenfalls guten (=2.besten) Variante Se7+. König h8 ist notwendig. Mein ganzer Stolz ist aber das Springer-Gegenopfer Sxg6+ wodurch sich teuflisch die h-Linie öffnet. (Lxg7+ habe ich auch überlegt und hätte auch für eine ausgeglichene Stellung gereicht).

Nach 23…hg6 Th4 (droht Damengewinn) ist plötzlich der verteidigende Läuferabzug mit gleichzeitigem Schach möglich.  Das lässt sich aber durch Df5+ mit Dauerschach neutralisieren. Klaus ermöglich aber mit Tf8+ den Läuferabzug und muss nun die Dame gegen den Turm opfern. Aber ich sehe meinen bloßgestellten König einem koordinierten Angriff von Turm, Springer und Läufer gegenüber. De1 hätte die Stellung gut zusammengehalten. Objektiv gesehen bin ich „objektiv“ in Vorteil, aber wann geht es beim Schachspielen schon objektiv zu. Mit Dg1 unterläuft mir ein schwerer Fehler, der die Dame (gegen den Turm) zurück erobert. Mit einem Spiel von zwei aktiven Leichtfiguren gegen Turm dauert die Partie noch einige Zeit, aber Klaus gewinnt das routiniert – und verdient! Mut gehört belohnt!

Die Analyse als pdf-download (ca. 2,5 Mb)

-------------------------------



Spielstand nach dem dritten Abend (Runde 7-9):

Po. Nr. Name   ELO* PU SP** % SP % PERF LOS***
1 100 Besner Bernhard 2181 7,5 9 100 83 -9
2 105 Vlasak Reinhard 1876 6 9 100 67 0
2 202 Heigerer Stefan 1715 6 9 100 67 0
4 300 Lemmerhofer Manfred 1485 5,5 9 100 61 -1
5 201 Zauchner Markus 1740 5,5 9 100 61 -2
6 302 Kühleitner Markus 1436 5 9 100 56 -2
7 206 Stader Stefan 1744 4,5 6 67 75 1
8 301 Maier Günther 1306 4,5 9 100 50 0
9 103 Thalhammer Klaus 1789 4 6 67 67 -2
10 200 Neuwirth Gernot 1633 4 9 100 44 1
11 204 Haselsteiner Walter 1709 3,5 9 100 39 1
12 203 Lederer Anatol 1611 3 6 67 50 3
13 306 Pichler Christian 1340 2 3 33 67 1
14 101 Löffler Christoph 2065 2 3 33 67 -1
15 207 Mende Wolfgang 1730 2 6 67 33 -1
15 205 Hattinger Walter 1743 2 6 67 33 -1
17 208 Medina Miguel 1637 1 2 22 50 0
18 102 Groiss Karl 1778 1 3 33 33 1
19 104 Autengruber Daniel 1940 1 3 33 33 -1
20 106 Prüll Lukas 1869 1 5 56 20 0
21 305 Wais Jared ~800 0 3 33 0 3
21 304 Untersteiner Richard 1175 0 3 33 0 3
21 303 Kocher Cisca 905 0 3 33 0 3

*ELO: Quelle: zuerst SSM-ELO, dann nationale ELO, dann vom Turnierleiter geschätzte Spielstärke
**SP: Feinwertung 1: Anzahl der Spiele
***LOS: Feinwertung 2: gegen stärkeren Gegner: +1; gegen schwächeren Gegner: -1 (Toleranz: innerhalb 10 Elopunkte werden Gegner gleich stark gewertet)




Die Spielerpaarungen im Detail:

Spieltag 1 (R 1-3)
Nr Name  F G E F G E F G E
100 Besner Bernhard w 101 0 s 104 1 s 106 1
101 Löffler Christoph s 100 1 w 106 1 s 105 0
102 Groiss Karl w 103 1 w 201 0 s 104 0
103 Thalhammer Klaus s 102 0 w 105 1 s 205 1
104 Autengruber Daniel s 105 0 w 100 0 w 102 1
105 Vlasak Reinhard w 104 1 s 103 0 w 101 1
106 Prüll Lukas       s 101 0 w 100 0
200 Neuwirth Gernot w 205 0 s 204 1 w 203 0,5
201 Zauchner Markus s 204 1 s 102 1 w 202 1
202 Heigerer Stefan w 203 1 s 205 1 s 201 0
203 Lederer Anatol s 202 0   spf. 1 s 200 0,5
204 Haselsteiner Walter w 201 0 w 200 0   spf. 1
205 Hattinger Walter s 200 1 w 202 0 w 103 0
206 Stader Stefan                  
207 Mende Wolfgang                  
208 Medina Miguel                  
300 Lemmerhofer Manfred s 301 0,5 s 302 1 s 303 1
301 Maier Günther w 300 0,5 w 303 1 s 302 0
302 Kühleitner Markus w 303 1 w 300 0 w 301 1
303 Kocher Cisca s 302 0 s 301 0 w 300 0
304 Untersteiner Richard                  
305 Wais Jared                  
306 Pichler Christian                  
Spieltag 2 (R 4-6)
Nr Name                   
100 Besner Bernhard s 105 1 s 103 1 w 201 1
101 Löffler Christoph                  
102 Groiss Karl                  
103 Thalhammer Klaus w 201 1 w 100 0 s 204 1
104 Autengruber Daniel                  
105 Vlasak Reinhard w 100 0 w 206 1 w 202 1
106 Prüll Lukas                  
200 Neuwirth Gernot w 300 0,5 w 302 1 s 206 0
201 Zauchner Markus s 103 0 s 201 1 s 100 0
202 Heigerer Stefan w 204 0 w 208 1 s 105 0
203 Lederer Anatol                  
204 Haselsteiner Walter s 202 1 s 300 0,5 w 103 0
205 Hattinger Walter                  
206 Stader Stefan w 207 1 s 105 0 w 200 1
207 Mende Wolfgang s 206 0 w 201 0 s 301 1
208 Medina Miguel w 304 1 s 202 0      
300 Lemmerhofer Manfred s 200 0,5 w 204 0,5 s 304 1
301 Maier Günther w 302 0 s 304 1 w 207 0
302 Kühleitner Markus s 301 1 s 200 0   spf. 1
303 Kocher Cisca                  
304 Untersteiner Richard s 208 0 w 301 0 w 300 0
305 Wais Jared                  
306 Pichler Christian                  
Spieltag 3 (R 7-9)
Nr Name                   
100 Besner Bernhard s 201 1 w 105 0,5 s 205 1
101 Löffler Christoph                  
102 Groiss Karl                  
103 Thalhammer Klaus                  
104 Autengruber Daniel                  
105 Vlasak Reinhard s 106 1 s 100 0,5 s 206 0,5
106 Prüll Lukas w 105 0 s 206 0 s 207 1
200 Neuwirth Gernot s 202 0 s 201 0,5 s 203 0,5
201 Zauchner Markus w 100 0 w 200 0,5 w 204 1
202 Heigerer Stefan w 200 1 w 207 1 w 300 1
203 Lederer Anatol s 204 0 w 302 1 w 200 0,5
204 Haselsteiner Walter w 203 1 s 205 0 s 201 0
205 Hattinger Walter w 206 0 w 204 1 w 100 0
206 Stader Stefan s 205 1 w 106 1 w 105 0,5
207 Mende Wolfgang w 300 1 s 202 0 w 106 0
208 Medina Miguel                  
300 Lemmerhofer Manfred s 207 0 w 306 1 s 202 0
301 Maier Günther s 306 0 s 305 1 w 305 1
302 Kühleitner Markus w 305 1 s 203 0 s 306 0
303 Kocher Cisca                  
304 Untersteiner Richard                  
305 Wais Jared s 302 0 w 301 0 s 301 0
306 Pichler Christian w 301 1 s 300 0 w 302 1


 

gn, 24.11.2016

Turniere: