ASK Weihnachtsturnier - Der Bewerb

DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version

Weihnachten und der folgende Jahreswechsel bieten immer wieder Gelegenheit zur Einkehr und zum Rückblick auf das ablaufende Jahr. So ist es auch bei uns schon seit Jahrzehnten der Brauch, das Jahr in würdigem Rahmen zu verabschieden und vor allem das Gesellige in den Mittelpunkt des Klubabends zu stellen. Dabei war es viele Jahre lang üblich, dass jeder Teilnehmer ein kleines Präsent mitbrachte und so niemand ohne eine Weihnachtsüber­raschung nach Hause gehen musste.

In den ASK-Anfangsjahren war es auch üblich, dass zu unseren, fast ausschließlich männlichen Mitglieder, auch deren Frauen oder Freundinnen zum weihnachtlichen Klubabend eingeladen waren. So wurden auch diese mehr in unser Hobby eingebunden und man konnte damit auch mehr Verständnis der "besseren Hälfte" erhoffen, wenn es wieder hieß, regelmäßig halbe Wochenenden oder jede menge Klubabende fernab vom häuslichen Herd mit unserem Schachspiel zu verbringen.

Neben dem geselligen Beieinander wird bei uns seit 1972 zu diesem Anlass auch ein Blitzturnier veranstaltet – wir sind halt auch ein Schachklub – zumindest sind erst seit damals Aufzeichnungen über diese Bewerbe vorhanden. In diesem Zusammenhang sei nicht unerwähnt, dass vor allem Gründungsmitglied Adi Hagn (Bild links), der bei einem Unfall beide Hände verloren hatte und dadurch nicht mitblitzen konnte, meist die Turnierleitung übernahm und zudem als akribischer Chronist all diese Turnierergebnisse sorgsam für die Nachwelt gesammelt hatte. Die Liste der Sieger liest sich wie das „who is who“ der ASK-Blitzstars und dennoch gab es dabei hin und wieder saftige Überraschungen.

Einblicke in die Berichte- und Datensammlungen der Weihnachtsturniere (Teil 1: 2005-2015 und Teil 2: 1972-2007) stehen ab sofort jedem Interessierten als pdf-Dateien zur Verfügung:
Chronik/Weihnachtsturniere 1972-2007 (Stand Jänner 2016; pdf 340 Kb)
Chronik/Weihnachtsturniere 2005-2015 (Stand Jänner 2016; pdf 3,1 Mb)

Robert Rettenbacher


Der würdige Rahmen solcher Feiern bietet auch immer wieder die Gelegenheit, auf das Geschehen des Jahres zurückzublicken und jene zu Ehren kommen zu lassen, welche bei unseren Vereinsbewerben glänzen konnten.


DIE BESTEN BEI UNSEREN WEIHNACHTSTURNIEREN (2005 - HEUTE):
(Links führen zum Bericht)

JAHR

TEILN.

SIEGER

2. PLATZ

3. PLATZ

4. PLATZ

2015

28

Usleber Helmut

Löffler Christoph

Scheiblmaier Robert

Flatz Helmut

2014

26

Besner Bernhard

Löffler Christoph

Westermeier Arnulf

Scheiblmaier Robert

2013

34

Jürgens Klaus

Scheiblmaier Robert

Löffler Christoph

Flatz Helmut

2012

34

Löffler Christoph

Besner Bernhard

Cardaklija Mirsad

Misciasci Alessandro

2011

32

Besner Bernhard

Cardaklija Mirsad

Scheiblmaier Robert

Knezevic Antonio

2010

28

Besner Bernhard

Löffler Christoph

Cardaklija Mirsad

Scheiblmaier Robert

2009

26

Scheiblmaier Robert

Löffler Christoph

Herndl Gerald

Misciasci Alessandro

2008

29

Besner Bernhard

Flatz Helmut

Cardaklija Mirsad

Vlasak Reinhard

2007

28

Flatz Helmut

Scheiblmaier Robert

Löffler Christoph

Besner Bernhard

2006

26

Besner Bernhard

Herndl Gerald

Scheiblmaier Robert

Navratil Robert

2005

26

Besner Bernhard

Scheiblmaier Robert

Peyer Thomas

Krimbacher Walter



DIE BESTEN BEI UNSEREN WEIHNACHTSTURNIEREN (2004 - 1972):

JAHR

TEILN.

SIEGER

2. PLATZ

3. PLATZ

4.  /  1. B-Gruppe

2004

23

Scheiblmaier Robert

Besner Bernhard

Löffler Christoph

Hasanovic Nurija

2003

26

Scheiblmaier Robert

Westermeier Arnulf

Besner Bernhard

Paulitsch Josef

2002

28

Scheiblmaier Robert

Besner Bernhard

Löffler Christoph

Vlasak Reinhard

2001

21

Besner Bernhard

Scheiblmaier Robert

Löffler Christoph

Krimbacher Walter

2000

27

Scheiblmaier Robert

Löffler Christoph

Besner Bernhard

Vlasak Reinhard

1999

26

Scheiblmaier Robert

Löffler Christoph

Besner Bernhard

Eder Herbert

1998

28

Teufl Siegfried

Waggerl Franz

Löffler Christoph

Eder Herbert

1997

Sollte eigentlich stattgefunden haben,
Unterlagen darüber konnten leider noch nicht gefunden werden!

1996

36

 Teufl Siegfried

 Löffler Christoph

 Scheiblmaier Robert

 Rabensteiner Klaus

1995

36

 Waggerl Franz

 Löffler Christoph

 Scheiblmaier Robert

 Moßhammer Manfred

1994

39

 Löffler Christoph

 Besner Bernhard

 Piwen Igor

 Teufl Siegfried

1993

44

 Clevenot Christian

 Teufl Siegfried

 Rettenbacher Robert

 Waggerl Franz

1992

47

 Grabert Ralf

 Löffler Christoph

 Fuchs Manfred

 Leblhuber Johann

1991

42

 Löffler Christoph

 Horeny Vladimir

 Jürgens Klaus

Scheiblmaier Robert

1990

39

Leeb Hans Peter

Vlasak Reinhard

Krimbacher Walter

Nindl Günther

1989

32

Herndl Gerald

Stütz Leopold

Löffler Christoph

Rettenbacher Robert

1988

31

Leeb Hans Peter

Löffler Christoph

Groiss Karl

Wuppinger Manfred

1987

Musste leider entfallen,
da unsere Reservierung des Klubraumes vom Sternbräu "übersehen" wurde!

1986

30

Ennsberger Ulrich

Teufl Siegfried

Korn (Gast)

Groiss Karl

1985

30

Mösenlechner Willi

Scheiblmaier Robert

Groiss Karl

Karios Peter

1984

27

Teufl Siegfried

Krimbacher Walter

Kondrak Christoph

Mösenlechner Willi

1983

25

Stojanovic Dragisa

Scheiblmaier Robert

Teufl Siegfried

Thalhammer Klaus

1982

21

Scheiblmaier Robert

Rettenbacher Robert

Groiss Karl

Vlasak Reinhard

1981

25

Vlasak Reinhard

Mösenlechner Willi

Rettenbacher Robert

Schreier Ewald

1980

26

Hamberger Hermann

Vlasak Reinhard

Krimbacher Walter

Isopp Manfred

1979

32

Vlasak Reinhard

Hamberger Hermann

Krimbacher Walter

Riffert Franz

1978

24

Hamberger Hermann

Roßmann Martin

Isopp Manfred

Groiss Karl

1977

22

Vlasak Reinhard

Leeb Hans Peter

Hangöbl Alois

Berger Kurt

1976

26

Groiss Karl

Fischbacher Hans

Lukic Dobroslav

Leblhuber Johann

1975

26

Matzinger Stefan

Krimbacher Walter

Berger Kurt

Weyringer Richard

1974

26

Flir Erich jun.

Wallner

Isopp Manfred

Langer Ernst

1973

20

Flir Erich sen.

Flir Egmar Jun.

Hangöbl Alois

Unger Felix

1972

18

Isopp Manfred

Flir Egmar Jun.

Hangöbl Alois

Unger Felix



BILDER VON DEN WEIHNACHTSTURNIEREN:

WEIHNACHTSFEIER 2015
Der neue "Schild des Unbesiegbaren" Träger Scheiblmaier erhielt diese nicht ganz unum­strittene Trophäe heuer aus den Händen von Robert Rettenbacher, der zu dieser Gelegenheit den Werde­gang dieser besonderen Auszeichnung nicht nur genau erklärte, sondern auch eine Schild-Dokumentation übergab.
 
Unter den zehn bestplatzierten im ADJ-Bewerb wurde ein weiterer Gutschein für eine OPEN- Teilnahme gelost. Das Glücksengerl spielte heuer unser Ehrenobmann Karl Groiss.
und glücklicher Los-Sieger wurde dabei Markus Kühleitner.
 
Bernhard Besner konnte seine elitäre Sammlung an ASK-Krügen gleich um 2 vergrößern, denn er gewann sowohl den Sommer- als auch den Wintercup.
 
Im Anschluss an unser traditionelles Weihnachtsblitzen überraschte uns Wirt Leopold Lepold mit einer Einladung zu Schmarren mit Zwetschkenröster. Die meisten anwesenden ASKler übersiedelten dazu in die gemütliche Gaststube.
 
WEIHNACHTSFEIER 2014
Erneut platzte, dank der zahlreich erschienenen Mitglieder, unser neu renovierter Spielsaal aus allen Nähten.
 
Der (Darts-)Bulleye-Gewinner Thomas Böhm mit dem Preisstifter und SLV Fernschachreferenten Helmut Flatz (links).
 
WEIHNACHTSFEIER 2013
Ein fast übervolles Haus beim Wastlwirt...
 
...mit Klaus, Walter und Reinhard etwas ins Grübeln.
 
Klaus Thalhammer gratulierte dem Sommercupsieger Erich Köllerer und übergab den begehrten ASK Bierkrug.
 
Glücksengerl Miljana zog den AdJ-Extrapreis für Günther Maier. "ASKler des Jahres 2013" wurde erneut Lukas Prüll.
 
WEIHNACHTSFEIER 2012
Nach 28 Jahren Klublokal fand 2012 das letzte Mal im Sternbräu die Weihnachtsfeier statt.
 
Der erste "Salzburger Fernschach­landesmeister" Walter Krimbacher (li.) bekam vom SLV-Fernschachreferenten Helmut Flatz einen Pokal überreicht.
 
Die ASK Blitzcupgewinner 2012: Willi Mösenlechner (U 1800), Lukas Prüll (U 2000), 2. Nurija Hasanovic, Bernhard Besner (1.) & Alfred Bieniok (U 1600).
 
"ASKler des Jahres 2012" wurden ex-aequo Lukas Prüll & Gernot Neuwirth. Alfred Bieniok gewann durch Losent­scheid den zusätzlichen Hauptpreis.
 
WEIHNACHTSFEIER 2011
Interessiert und gebannt warteten die zahlreich Anwesen­den vor allem auf die kommenden Ehrungen und...
 
...der ASK Obmann bat um Aufmerksamkeit – galt es doch einiges zum abgelaufenen Schachjahr zu erzählen.
 
Mit einer Vielzahl an absolvierten Turnieren und den dabei erzielten beachtlichen Ergebnissen, konnte Lukas Prüll als Erster diesen 2011 ins Leben gerufenen Bewerb gewinnen. Lukas wurde zusätzlich auch als 3. beim Blitzcup geehrt.
 
Berni Besner stand gleich zweimal im Rampenlicht, war er doch Sieger des ASK – Blitzcup und Gewinner des ASK Sommercup. Dafür gab’s vom Obmann Klaus ein aktuelles Schachbuch von Michail Tal – man lernt ja nie aus!
 
WEIHNACHTSFEIER 2010
Zu ASK-Weihnachtsfeiern kommen immer wieder auch "selten gesehene" Mitglieder, wie Arnulf Westermeier (li.),...
 
Hartwig Huber (re.),...
...oder Gerald Herndl (re.).
 
Auch Gäste sind jederzeit willkommen - wie hier Mirsad Cardaklija (li.).
 
WEIHNACHTSFEIER 2008
Vollste Konzentration, auch bei "Spaßturnieren"! Rrechts Walter Krimbacher, dahinter Bruno Weinguny und Hartwig Huber.
 
Christoph Löffler und Bernhard Besner holen sich vom Gabentisch ihre Geschenke.
 
Helmut Flatz und Robert Rettenbacher nehmen die Siegerehrung vor. Gernot Neuwirth (2. Platz beim 4-PF-Sommerturnier)...
 
...und Yvan Andorfer (Blitzcup-Kategoriepreis).
 
WEIHNACHTSFEIER 2007
Grosses Gedränge und allerbeste Stimmung herrschte vor allem bei der Siegerehrung im Schützenzimmer des Sternbräus.
 
Obmann Robert Rettenbacher beim Verleihen einer der unzähligen Preise an Bernhard Besner.
 

 

 

Spezialbewerbe: