ASK Klubmeister-Simultanturnier 2009

DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version
Klubmeistersimultan 2009
Elf mutige Schachspieler traten gegen den Klubmeister Reinhard Vlasak zum Simultanturnier an. Reinhard Vlasak, der punktegleich mit Jürgens Klaus den Klubmeistertitel holte, stellte sich traditionsgemäß seinen Herausforderern zum Simultanwettkampf. Auf 11 Brettern konnte er sich einigermaßen souverän mit 7,5 - 3,5 Punkten durchsetzen.



Endstand:

KM Vlasak Reinhard

½

:

½

Thalhammer Klaus

KM Vlasak Reinhard

½

:

½

Kühleitner Markus

KM Vlasak Reinhard

½

:

½

Andorfer Yvan

KM Vlasak Reinhard

1

:

0

Vlasak Karl

KM Vlasak Reinhard

0

:

1

Lemmerhofer Manfred

KM Vlasak Reinhard

1

:

0

Lughofer Wilfried

KM Vlasak Reinhard

1

:

0

Neuwirth Gernot

KM Vlasak Reinhard

0

:

1

Pöllner Florian

KM Vlasak Reinhard

1

:

0

Hattinger Walter

KM Vlasak Reinhard

1

:

0

Mikael Nilsson

Fleischhacker Michael

0

:

1

KM Vlasak Reinhard

 Mikael wurde von Reinhard im 20. Zug Mattgesetzt, wobei er aber lange mithalten konnte. Klaus erreichte ein Remis nach turbulentem Kampf, bei dem Reinhard zeitweise 2 Figuren hintenlag, das in einem Damenendspiel endete. Manfred gewann die Qualität und zwang Reinhard dann konsequent in die Knie. Wilfried kam in eine gedrückte Stellung und musste sich der Bauernwalze von Reinhard ergeben. Michael hielt lange die Stellung ausgeglichen, bis er einen Fehler machte und verlor. Gernot spielte bis zu einem schweren Fehler gut mit, war aber dann chancenlos. Markus war mit zwei Bauern mehr schon zu optimistisch und musste nach taktischen Kunststücken von Reinhard zum Remis einwilligen. Walter spielte etwas zu übermütig und verlor schon bald zuviel Material. Florian eroberte in unklarer Stellung zwei Bauern und ließ sich dann den Sieg nicht mehr nehmen. Yvan holte sich in Hochform die Qualität, musste sie aber nach einem Fehler wieder zurückgeben. Das Damenendspiel hätte er auch noch gewinnen könne, aber Reinhard konnte sich bei seinem letzten Gegner hinsetzen, so psychischen Druck ausüben und unter den Blicken der restlichen Spieler ins Remis entschlüpfen

 

 2a
 11 Spieler traten am 19. Mai zum Simultanturnier des ASK Klubmeisters an
 dscf1356a
 Klaus Thalhammer erkämpfte ein Remis
 1a
 Auch der Vater des Klubmeisters nahm mit zwei Mann Verstärkung am Simultanturnier teil
 dscf1358a
 Florian Pöllner gewann seine Partie
 3a
 Die letzte noch laufende Partie: Yvan Andorfer war hier noch siegessicher. Der Klubmeister hielt die Partie aber locker remis.
 dscf1361a
 vlnr: Yvan Andorfer (remis), Klaus Thalhammer (remis), Klubmeister Reinhard Vlasak, und Florian Pöllner (einer der beiden Sieger) beim gemütlichen Ausklang des Abends im Braumeister

 

 

 

Spezialbewerbe: