ASK Generalversammlung am 30.05.2018

DruckversionDruckversion

Gernot Neuwirth ist neuer Obmann des ASK Salzburg
Bei der Generalversammlung am 30. Mai 2018 löst Gernot Neuwirth Reinhard Vlasak, der nunmehr im SLV als Vizepräsident und Landesspielleiter aktiv ist, als ASK-Obmann ab. Neuwirth bedankte sich in seiner Rede herzlich bei Vlasak für dessen Verdienste seiner fünfjährigen Obmannschaft, in der die Vereins-Finanzen stabilisiert, ein Jugendtraining aufgebaut und der Bundesligaspielbetrieb professionalisiert wurde.

Vlasak steht dem ASK als Vizeobmann weiter zur Verfügung. Im Zuge der weiteren Personalrochade ist Walter Hattinger ab sofort ASK-Schriftführer, der restliche ASK-Vorstand bleibt in seinen Funktionen wie bisher bestehen. Der Mitgliedsbeitrag bleibt unverändert.

Die wichtigsten Ergebnisse der ASK Generalversammlung 2018 im Detail:

Wahl des ASK-Vorstandes
Obmann: Mag. Gernot Neuwirth
Obmann-Stv: Dr. Reinhard Vlasak
Kassier: Alessandro Misciasci
Schriftführer: Walter Hattinger
Sachwart: Manfred Lemmerhofer

Erweiterter Vorstand
Spielleiter: Mag. Klaus Thalhammer
ASK-Jugendreferent: Stefan Stader
Obmann Post SV: Helmut Flatz
Kontrolle: Walter Kohlweis & Walter Haselsteiner

Mitgliedsbeiträge
Die bisherigen Mitgliedsbeiträge bleiben bestehen: 80 € bei Einzahlung bis 28. Februar („Frühzahlerbonus“), 85 € bei (spätester!) Einzahlung bis 30. April des Jahres. Ermäßigter Mitgliedsbeitrag nach Absprache mit dem Vorstand 45 €. Fürs Kindertraining soll der Beitrag künftig ebenfalls 45 € jährlich sein (30 € pro Semester).

Sieger-Ehrungen
Anlässlich der Generalversammlung wurden folgende Spieler von Spielleiter Klaus Thalhammer geehrt:

ASK-Klubmeister 2018: Michael Untersteiner
Gewinner des B-Turniers der Klubmeisterschaft: Rudolf Berti
Gewinner des C-Turniers der Klubmeisterschaft: Manfred Lemmerhofer
Gewinner des D-Turniers der Klubmeisterschaft: Rudolf Lackner

ASK-Schnellschachmeister 2018: Robert Scheiblmaier
2. Platz: Helmut Usleber
3. Platz: Reinhard Vlasak
U2000: Alessandro Misciasci
U1750: Magdalena Mörwald
U1500: Augustin Untersteiner

Weiters wechselte der "Schild des Unbesiegbaren" von Willi Veigl (durch freiwilligen Verzicht) auf Robert Rettenbacher.

Mannschaftsmeisterschaft 2018/19
Die Mannschaftsaufstellungen für die kommende Mannschaftsmeisterschaft wurden in einem ersten Entwurf von Spielleiter Thalhammer präsentiert – und stehen ab sofort zur Diskussion. Befragt bitte eure Mannschaftsführer bzw. den Spielleiter über den vorläufigen Entwurf.

Mitarbeit im Schachverein
Vom ASK-Vorstand kommt der dringende Appell an alle Mitglieder, nach Möglichkeiten im Schachklub mitzuarbeiten – sei es als Mannschaftsführer, Turnierleiter, etc. Der Vorstand steht für weitere Infos gerne zur Verfügung!

Der ASK-Vorstand bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen und wünscht allen Mitgliedern ein erfolgreiches Schachjahr!

Für den ASK Salzburg: Obmann Gernot Neuwirth


Einige Bilder von der Generalversammlung:

 


 

gn, 31.05.2018