4. offenes ASK Schach-Darts-Turnier

DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version

Sieger und damit 4. ASK Schach-Darts-Meister ist Markus Zauchner
Von den 14 gemeldeten Spielern konnte nur Alessandro nicht und so kämpften 13 ASKler um den bei Dartsspielern des ASK begehrten Titel und Mini-Pokal. Die Anfangspunkte bewegten sich von 777 - Günther - bis zum überlegen Führenden Matthias mit 277. Der spielte auch zügig herunter und war bald im Bereich um Auszumachen. Aber die Tücke liegt bei diesem Bewerb darin, dass nur mit einem kleinen Doppelfeld der Sieg errungen werden kann.

Leider vergab Matthias zu viele solcher Chancen und so schafften es als erster Stefan und dann nach und nach weitere Spieler ihm in den Finish-Bereich zu folgen. Schließlich fand die Spannung ihren Höhepunkt, als gleich 10! Spieler die Gewinnchance hatten. Die Nerven und das Glück behielt dann Markus, der von Platz 8 aus mit 527 gestartet war. Die dann noch ausgespielten Stockerlplätze belegten Thomas und Christian. Einen anschließend ausgespielten BullsEye-Sonderbewerb - als Preis gab es eine Flasche exquisiten Sekts - holte sich dieses Jahr Gernot. Matthias war zwar ob seines verspielten Vorsprungs etwas enttäuscht, war aber vom Bewerb voll begeistert. Danach hielt er sich beim Blitzen mit 1min-5min Absolutzeit schadlos und vernichtete etliche zu mutige Herausforderer. Alle waren von dem gelungenen Abend begeistert, nicht zuletzt weil Thomas für schwungvolle Musikuntermalung sorgte.

Bericht Klaus Thalhammer

 

Ergebnis 4. ASK Schach-Darts-Turnier
1. Markus Zauchner (=ASK Schach-Darts-Meister 2017)
2. Thomas Veigl
3. Christian Pichler

Aus Zeitgründen werden nur die ersten drei Plätze (mit double out) ausgespielt. Den 4. Platz teilen sich somit

Heli Flatz
Klaus Thalhammer
Gernot Neuwirth
Matthias Burschowsky
Anatol Lederer
Stefan Stader
Markus Kühleitner
Hartwig Huber
Günther Maier
Manfred Lemmerhofer

Gewinner Spezialwertung Bulls-Eye
Gernot Neuwirth


 

 

gn, 13.10.2017

Spezialbewerbe: