2. Bundesliga West 2015/16

DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version

4. und 5. Runde der 2. Bundesliga West - eine Geschichte von unnötigen Niederlagen und Siegen zum falschen Zeitpunkt

Der ASK war sozusagen mit dem letzten Aufgebot zum Bundesligawochenende in Bludenz angereist. Nur 2 unserer Stammspieler waren bereit zu spielen. Wir machten gegen die Tiroler Vereine Pradl und Rum zwar 5,5 von 12 möglichen Punkten, blieben aber trotzdem am vorletzten Platz hängen. Knapp vor der Halbzeit der Bundesligasaison hat sich das Feld in 2 Hälften aufgespalten: Die ersten 6 Mannschaften liegen bei 7 - 10 Mannschaftspunkten, ab dem 7. Rang haben die voraussichtlichen Abstiegskandidaten zwischen einem und drei Mannschaftspunkten. Für Spannung in den Partien im Jänner und März ist also gesorgt.

Bericht von Reinhard Vlasak

Pradl - ASK Salzburg  3:3

In der 4. Runde stand die Partie gegen Pradl auf dem Programm. Verlieren war verboten - Michael gab die Devise aus, dass keiner von uns auch nur daran denken sollte, einen Verlustzug zu machen. Pradl war auch stark ersatzgeschwächt angetreten, und die Partie verlief zunächst ganz in unserem Sinn: Peter Roth hatte seinen Gegner Johannes Sucher klar überspielt, und Christoph Löffler hielt an seiner 100 % Ausbeute auch gegen Christian Praxmarer fest. Ich stand mit 2 verbundenen Freibauern am Damenflügel gegen Janine Krimpel klar auf Gewinn, und Michael Herrmann hatte seinen Gegner Hannes Niedermair beinahe überspielt. Klaus Jürgens hatte gegen Stefan Matt bereits verloren, und Bernhard Besner spielte gegen Klaus Doskocil eine wilde Angriffspartie, in der er mit Schwarz zeitweise bereits 2 Figuren geopfert hatte. Bei normalem Spielverlauf hätten wir also mindestens 3,5 Punkte machen müssen, aber dem war nicht so: Michael überschätzte seine Stellung und lehnte ein Remisgebot ab. Blöderweise endete die Partie weder mit einem Sieg für Michael, auch nicht mit remis, sondern mit einem dreizügigen Matt. Es blieb also bei 2 Punkten für uns. Mir gelang das Kunststück, meine Gewinnstellung mit drei Bauerneinstellern ins remis zu vergurken. Es sah schon sehr nach einer Niederlage für uns aus, da Bernhard mit der Dame gegen Turm und 2 Springer eine sehr schwierige, wenn nicht verlorene Stellung hatte. Zu unserer Überraschung hatte Klaus Doskocil genug von Bernhards Attacken und willigte in Zeitnot ins remis ein. Endstand daher 3:3.

ASK Salzburg - Rochade Rum 2,5 : 3,5

In der 5. Runde spielten wir gegen Rum. Die Tiroler waren auch nicht in Bestbesetzung angetreten, waren aber auf den vorderen Brettern klar stärker aufgestellt als wir. Am ersten Brett spielte Bernhard Besner gegen Maximilian Spornberger. Bernhard eroberte eine Qualität für einen Bauern, musste dafür aber stets Drohungen auf der f- und g-Linie abwehren. Die Partie verlief wohl lange im Remisbereich. Bernhard musste aber im weiteren Verlauf der Partie zwei weitere Bauern geben, worauf das Endspiel Turm und drei Mehrbauern gegen Turm und Springer nicht mehr zu halten war. Bernhard kämpfte bis zum bitteren Ende weiter, aber Maximilian machte keinen Fehler und gewann die Partie. Am 2. Brett kam Peter Roth im Mittelspiel gegen Floriam Gatterer unter Druck und war schon kurz davor, die Partie aufzugeben. Peter spielte dann doch weiter, weil für uns zu diesem Zeitpunkt noch ein Mannschaftsremis möglich war. In der längsten Partie des Sonntag erkämpfte er im Damenendspiel doch das Remis, aber inzwischen war klar, dass der ASK knapp verlieren würde. Am dritten Brett erkämpfte Klaus Jürgens gegen  Christian Hengl ein trockenes Remis. Am 4.Brett hatte Christoph Löffler gegen Wilfried Höllrigl eine Figur für zwei Bauern gewonnen. In einer sehr scharfen Partie übersah Christoph leider ein Zwischenschach, wonach er plötzlich sehr schlecht stand und bald darauf aufgeben musste. Am 5. Brett spielte Michael Herrmann gegen Andreas Jedinger sehr vorsichtig und erreichte ein minimal besser stehendes Schwerfigurenendspiel, das remis endete. Ich hatte am sechsten Brett gegen Rainer Babinetz bereits eine klar bessere Stellung, die ich durch eine Unachtsamkeit wieder hergab. In weiterer Folge beschloss ich, die nun nicht mehr vorteilhafte Stellung durch ein Figurenopfer zu verschärfen. In objektiv gewonnener Stellung griff Rainer in Zeitnot daneben und ließ sich einzügig Matt setzen.

Partien der 4. Runde

Partien der 5. Runde

 

2. Bundesliga West 2015/16              
               
4. Runde am 28.11.2015              
               
4.1 5 Dornbirn 3 - 3 1 Zillertal
1   Vogel Roven 2408 0 : 1 GM Lanka Zigurds 2422
2 IM Drabke Lorenz 2462 ½ : ½ IM Hausner Ivan 2332
3 IM Novkovic Milan 2380 ½ : ½ FM Tabernig Bernhard Di Dr. 2328
4 FM Schmidlechner Alexander 2217 1 : 0   Kupfner Franz 2200
5   Leutwyler Martin 2190 ½ : ½   Schiestl Josef 2128
6   Proyer Enno 1906 ½ : ½ MK Kroell Johannes Mag. 2196
4.2 6 Götzis 2 4 - 2 2 SPG Völs/HAK/HAS Innsbruck
1 FM Kessler Luca 2324 1 : 0 FM Nuber Blasius 2349
2 FM Bilchinski Anton 2260 ½ : ½ FM Wachinger Guenther 2233
3   Quintero Ortega Carlos 2190 ½ : ½   Georgiev Georgi 2107
4   Gauss Gustav 2182 0 : 1   Niedermeier Thomas 2194
5   Gretz Denis 2073 1 : 0   Sovago Philipp 1917
6 MK Kranz Armin 2131 1 : 0   Irschick Christoph M.Mag. 2003
4.3 9 Schwarzach 2 - 4 7 Bregenz
1 GM Palac Mladen 2581 ½ : ½ IM Graf Felix 2478
2 IM Biti Ozren 2353 0 : 1 IM Jorczik Julian 2385
3   Roeberg Frank 2249 ½ : ½ IM Weindl Alfred 2331
4   Rücker Benjamin 2269 ½ : ½ IM Dobosz Henryk 2389
5   Ljubic Juro 2213 ½ : ½ NM Bezler Rainer Mag. 2215
6   Stöckl Norbert Dr. 2094 0 : 1 MK Pöttinger Harald Dr. 2212
4.4 10 SIR Bernhard 2 3½ - 2½ 8 Hohenems II
1 FM Durakovic Alman 2314 0 : 1 IM Studer Noël 2405
2 IM Pitl Gregory 2387 1 : 0 FM Amann Günter 2347
3 IM Velickovic Zoran 2398 1 : 0   Burschowsky Matthias Mag. 2208
4   Wieneroiter Gerald Mag. 2140 ½ : ½ IM Gärtner Guntram 2226
5   Prodinger Johannes 1911 0 : 1 FM Atlas Dmitry Dr. 2220
6   Jakob Tobias 1883 1 : 0   Hofer Emilian 2219
4.5 3 Pradl 3 - 3 11 ASK Salzburg
1 MK Doskocil Klaus 2251 ½ : ½   Besner Bernhard 2211
2 MK Sucher Johannes Mag. 2169 0 : 1 FM Roth Peter 2119
3   Matt Stefan 2094 1 : 0   Jürgens Klaus 2161
4   Praxmarer Christian 1992 0 : 1   Löffler Christoph 2159
5   Niedermair Hannes 1990 1 : 0   Herrmann Michael 2103
6   Kimpel Janine 1765 ½ : ½   Vlasak Reinhard Dr. 2049
4.6 4 Rochade Rum 2 - 4 12 Kufstein/Wörgl
1 FM Spornberger Maximilian 2347 0 : 1 IM Bertagnolli Alexander 2343
2 FM Gatterer Florian MMag. 2223 ½ : ½ WGM Levushkina Elena 2299
3 MK Hengl Christian Mag. 2245 0 : 1 IM Köpke Christian 2322
4 MK Höllrigl Wilfried 2153 0 : 1   Rusche Johannes 2274
5   Jedinger Andreas Mag. 2105 ½ : ½ FM Neuschmied Siegfried 2246
6   Babinetz Rainer 2011 1 : 0 CM Kranewitter Norbert 2049

 

5. Runde am 29.11.2015              
               
5.1 2 SPG Völs/HAK/HAS Innsbruck 1 - 5 5 Dornbirn
1 FM Nuber Blasius 2349 ½ : ½   Vogel Roven 2408
2 FM Wachinger Guenther 2233 0 : 1 IM Drabke Lorenz 2462
3   Georgiev Georgi 2107 0 : 1 IM Novkovic Milan 2380
4   Niedermeier Thomas 2194 ½ : ½ FM Schmidlechner Alexander 2217
5   Sovago Philipp 1917 0 : 1   Kanonier Clemens DI. 2117
6   Irschick Christoph M.Mag. 2003 0 : 1   Rüscher Christian 2093
5.2 1 Zillertal 3 - 3 6 Götzis 2
1 GM Lanka Zigurds 2422 ½ : ½ FM Kessler Luca 2324
2 IM Hausner Ivan 2332 1 : 0 FM Bilchinski Anton 2260
3 FM Tabernig Bernhard Di Dr. 2328 ½ : ½   Gretz Denis 2073
4   Kupfner Franz 2200 0 : 1 WFM Jussupow Nadia 2105
5   Schiestl Josef 2128 ½ : ½ MK Kranz Armin 2131
6 MK Kroell Johannes Mag. 2196 ½ : ½   Ferk Martin 1938
5.3 8 Hohenems II 3 - 3 9 Schwarzach
1 IM Studer Noël 2405 0 : 1 GM Palac Mladen 2581
2 FM Amann Günter 2347 ½ : ½ IM Biti Ozren 2353
3   Burschowsky Matthias Mag. 2208 ½ : ½   Roeberg Frank 2249
4 IM Gärtner Guntram 2226 ½ : ½   Rücker Benjamin 2269
5 FM Atlas Dmitry Dr. 2220 ½ : ½   Ljubic Juro 2213
6   Sandholzer Robert Dipl.-Ing. 2175 1 : 0   Stöckl Norbert Dr. 2094
5.4 7 Bregenz 4½ - 1½ 10 SIR Bernhard 2
1 IM Graf Felix 2478 ½ : ½ FM Durakovic Alman 2314
2 IM Jorczik Julian 2385 ½ : ½ IM Pitl Gregory 2387
3 IM Weindl Alfred 2331 ½ : ½ IM Velickovic Zoran 2398
4 IM Dobosz Henryk 2389 1 : 0   Wieneroiter Gerald Mag. 2140
5 NM Bezler Rainer Mag. 2215 1 : 0   Prodinger Johannes 1911
6 MK Pöttinger Harald Dr. 2212 1 : 0   Jakob Tobias 1883
5.5 12 Kufstein/Wörgl 5½ - ½ 3 Pradl
1 IM Bertagnolli Alexander 2343 1 : 0 MK Sucher Johannes Mag. 2169
2 WGM Levushkina Elena 2299 ½ : ½   Matt Stefan 2094
3 IM Köpke Christian 2322 1 : 0   Praxmarer Christian 1992
4   Rusche Johannes 2274 1 : 0   Niedermair Hannes 1990
5 FM Neuschmied Siegfried 2246 1 : 0   Nussbaumer Leon 1890
6 CM Kranewitter Norbert 2049 1 : 0   Kimpel Janine 1765
5.6 11 ASK Salzburg 2½ - 3½ 4 Rochade Rum
1   Besner Bernhard 2211 0 : 1 FM Spornberger Maximilian 2347
2 FM Roth Peter 2119 ½ : ½ FM Gatterer Florian MMag. 2223
3   Jürgens Klaus 2161 ½ : ½ MK Hengl Christian Mag. 2245
4   Löffler Christoph 2159 0 : 1 MK Höllrigl Wilfried 2153
5   Herrmann Michael 2103 ½ : ½   Jedinger Andreas Mag. 2105
6   Vlasak Reinhard Dr. 2049 1 : 0   Babinetz Rainer 2011

 

Stand nach der 5. Runde                              
                               
Rg. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 MP Pkt.
1 Bregenz *       4       10 19
2 Kufstein/Wörgl   *     4       8 21
3 SIR Bernhard 2 *         4   4   8 17½
4 Dornbirn     * 3     5     7 18½
5 Zillertal       3 * 3   3     4 7 16½
  Rochade Rum   2     3 *       7 16½
7 Hohenems II       * 3       3 15
8 Götzis 2     3   *   4     3 12½
9 Schwarzach 2 ½ 2       3   *     3 11
10 SPG Völs/HAK/HAS Innsbruck       1   2   *   2 11½
11 ASK Salzburg   2           * 3 1 11½
12 Pradl   ½     2       3 * 1

 

Meisterschaft: